Island – 16 Tage rum um Pudding


8. Juli 2010

14. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 23:58

Na der Tag ging ja schon gut los…. *seufz Erst ist die rote Marmelade beim Frühstück alle, dann schmeckt der Käse nicht, das Wasser der Dusche läuft auf den Flur und die Toiletten sind so eng das man sich immer den Kopf an der GEGENÜBERLIEGENDEN Wand stößt. Na….schlimmer kanns ja nich mehr kommen…mag man meinen. Wer uns kennt weiß…. DOOOOCH…es geht sehr wohl ;-) Haben uns gestern an der Rezeption einen Flyer des hiesigen SightSeeingTour-Unternehmens geben lassen. Super Angebot….ca. 20€ für den ganzen Tag mit Ein- und Ausstieg wo man möchte….. Blöd nur das die heute gar nicht fahren!!! :-( Es scheint, als ob der Fahrplan dieser Busse an den Fahrplan der großen Cruiserschiffe gekoppelt ist….tja alles was im Hafen heute lag war ein alter Anglerkahn und ein Schiff der holländischen Marine…. *schnief Erst morgen kurven die Busse wieder durch die City…..

Tja…was bleibt einem unerschrockenem Touri? Genau…er nimmt seinen Jimny und fährt selbst die Sehenswürdigkeiten ab. :-D Hat auch viel mehr Spaß gemacht…..sind wir ma ehrlich. ;-) Zuerst gings zum Perlan. Eine Art Bundestagskuppel mit Balkon und vielerlei Mitbringsel-Geschäften.

Hmm…hier sollte eigentlich ein Foto vom Perlan hin….haben nur irgendwie keins gemacht…. *ggg

Dann eben ein paar von der Aussicht von da oben auf Reykjavik. :-) Man achte auf die unterschiedlichen Wetterzonen….wir hatten mal wieder Windstärke 12 und Regen….

Danach ging es dann an den Hafen….große Cruiseliner schauen….naja….wie gesagt, wenn ma welche da wären…..

Zu einem viel besuchten Aussichtspunkt gehört das Winkingerschiff Solfar. So auch für uns. :-) Sieht es für den Touri wie ein Winkingerschiff aus, war es für den Künstler doch eher ein Raumschiff für eine Reise zur Sonne. :-)

Dann sollte laut Plan die Tour zu den größten Einkaufcentren der Stadt und zum whale-watching-center gehen, da wir das allerdings schon kannten, brachten wir das Auto weg und bummelten durch die Stadt. Eine super schöne bunte Innenstadt mit allerhand Wollläden und Zeugs was der Touri so “braucht”. *ggg So kann man hier Vulkanasche in kleinen Fläschchen, Gletscherwasser für den eigenen Tiefkühler und in Dosen verpackte frische Bergluft käuflich erwerben.

3mal dürft Ihr raten was wir uns gekauft haben. *lach… Wir sehn schon wer hier alles mit den Augen rollt. *ggg Ihr werdet Euch sicher fragen: Nanu…so sieht doch keine Innenstadt aus?! Richtig! Das ist nämlich ausserhalb von Reykjavik. Da haben wir am abend einen tollen See entdeckt und unseren Grill ausgepackt. *ggg Es war echt schön dort und das Gegrillte voll lecker. :-)

Tja….so nehmen wir langsam Abschied von Islands endlosen Weiten und schöner Natur. Und auch unserem treuen Weggefährten JIMNY sagen wir langsam Lebewohl.

Jetzt werden wir erstmal duschen gehen und nochmal in die Stadt. Suchen uns nochmal eine Bar und wollen den typischen isländischen Schnaps trinken…komm aber leider nicht auf den Namen….ausserdem wollte ich noch die Kirche Hallgrimskirkja im Sonnenuntergang fotografieren.

Morgen fahren wir dann in unser letztes Quartier *schnief…aber vorher werden wir unseren Islandurlaub in der Blauen Lagune ausklingen lassen. :-) Nochmal schön im heißen Wasser die Seele baumeln lassen :-D Hoffen das wir morgen nochmal Internet finden….

Bis morgen….*winke Julia und Ulf

7. Juli 2010

13. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 23:49

Oooooh neeeiiiiinnnn……Deutschland *seufz

Das wars wohl, was?! :-( So ein Mist….. haben die zweite Spielhälfte in einem isländischen Irish Pub verfolgen können. Dort waren lauter Isländer die für die Spanier waren…. wir sind da irgendwie aufgefallen….okay….Julia meint ICH bin da aufgefallen….sie saß klein gekauert in der Ecke und tat so als ob sie mich nich kennen würde *lach

Heute gings nach entspanntem Frühstück wieder auf die Route des Golden Circle. Nachdem wir gestern bereits am Explosionskrater Kerið, den Geysiren Strokkur und Stori-Geysir und dem Wasserfall Gullfoss waren, ging es heute in den Nationalpark Þingvellir (Thingvellir). Hier driften die amerikanische und die eurasische Kontinentalplatten auseinander und hier ist der Versammlungsplatz des ältesten Parlamentes der WELT. Wir waren quasi heute auf zwei Kontinenten und sind zwischen ihnen umher spaziert…..fazinierend :-D

Bei Windstärken von 11-12 wurden wir dann wieder in unseren Jimny gepustet und haben uns auf den Weg nach Reykjavik gemacht. Auf der Suche nach einem freien WLAN durchkreuzten wir viele Strassen, aber die richtige von unserer Unterkunft war leider nicht dabei. :-) Was hat man eigentlich vor Google maps gemacht?!?!?!?!?! *ggg

Als wir endlich unser Quartier gefunden hatten, machten wir uns auf in die nächste (nicht überfüllte) Kneipe, um das Deutschlandspiel zu sehen…. Das Ergebnis kennt man ja nun…*schnief

Danke trotzdem für die schnelle und aktuelle Info, papa…. :-)

Und nun werden wir schlafen gehen damit wir morgen für die Stadtrundfahrt und Sightseeingtour fit sind. :-D Außerdem gilt es noch einen geeigneten Grillplatz zu finden….da wir Instandgrill und Grillfleisch schon gekauft haben…..da wir gestern eigentlich an der heißen Quelle grillen wollten, aber das Wetter ja dagegen war.

Guts Nächtle…. Julia und Ulf :-)

6. Juli 2010

12. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 23:42

HhHhHaAAAaalLLLlllOooOOoo….

…wir sind gerade wieder auf der Buckelpiste unterwegs…wir konnten der Versuchung nicht wiederstehen und mussten unserer Lust noch einmal nachkommen und sind wieder nach Landmannalaugar gefahren und waren 1,5 Stunde in der warmen Badewanne. :-D Wir sind schon ganz schrumpelig geworden… :-D Das Wetter war heute abend auch wieder nicht so toll…es waren ca. 9°C und Regen…Regen…Regen…da ließ es sich umso besser in der warmen Quelle aushalten… :-) …. Das Erlebnis mit der “warmen” Dusche haben wir ja schon als Kommentar gestern geschrieben ;-)

Heute früh war das Wetter besser…die Sonne guckte durch die Wolken und versuchte uns zu wärmen…doch der Wind…der Wind…er bließ heute teilweise recht kräftig…Er konnte uns jedoch nicht von unserem Vorhaben abhalten… ;-) Mit Kameras bewaffnet stießen wir heute auf die bekanntesten Geysire…der “Alte Geysir” spuckte nix, aber sein jüngerer Bruder der Strokkur dafür umso kräftiger! Seht selbst…

Unsere Golden Circle Reise ging dann weiter zum Gulfoss, dem Goldenen Wasserfall…*atemberaubend, wie das Wasser dort die entgegengesetzten Stufen entlang donnert…im Sommerdurchschnitt sind es ca. 130 m³ pro Sekunde…

Jau…und dann sind wir kurzerhand wieder nach Landmannalaugar aufgebrochen…die Badesachen hatten wir vorsichtshalber gleich heut früh mit ins Auto gepackt… :-) Morgen setzen wir dann die Golden Circle Reise fort… :-)

Es drücken euch…Julia und Ulf

P.S. Versucht mal einer jungen isländischen Postangestellten auf Englisch zu erklären, dass ihr einen Sonderstempel auf ner Postkarte haben wollt, wenn das Wort -stamp- für Stempel UND Briefmarke gilt. *ggg

5. Juli 2010

11. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 23:34

Jaaaa….wir haben es endlich getan!!!!!!

Wir waren eben in einer natürlichen, warmen Quelle baden!! :-D Es war der HAMMER!!!! Soooo schön warm… :-D Am liebsten wären wir gar nicht mehr da raus gegangen…Leider war die Anfahrt dorthin nicht so toll…die “Straße” verdient noch nicht mal mehr den Namen “Buckelpiste”….es war mehr so: Einer ist mal vorgefahren durch das Lavafeld und alle anderen dann immer hinterher…sie bestand nur aus Löchern, Steinen, Löchern, Geröll, Asche, Sand, nassen Steinen, großen Löchern, viel Asche, nasse Löcher, noch mehr Steine, steiniges Geröll, trockene Asche, trockene, kleine Steine, Staub, noch mehr Löchern und natürlich bergauf – bergab…und dann fing es auf dem Weg dahin auch noch an zu regnen…und auf dem Rückweg dasselbe…nur alles rückwärts ;-) …unser Auto sieht aus…das müssen wir erstmal in diesen coolen Waschboxen waschen gehen (aber erst morgen ;-) ) Ganz am Ende der Strecke war dann noch ein Fluss zu durchfahren…aber das haben wir unserem Jimny dann doch nicht antun wollen…und haben auf dem dortigen Parkplatz geparkt und sind die letzten Meter gelaufen :-)

Ich war bestimmt an die 300 mal kurz davor umzudrehen…aber das Ziel war einfach zu verlockend und wir haben meinem Papa ein Foto davon versprochen, wie wir in einer warmen Quelle baden…somit haben wir unser Versprechen einhalten können! :-)

Aber wir haben heute nicht nur faul in warmen Quellen rumgeplanscht, sondern auch süße, kleine Papageientaucher am Cap Dyrholaey beobachtet.

An einem Wasserfall sind wir heute natürlich auch wieder vorbeigekommen. :-)

Dieser befindet sich unterhalb des Eyjafjallajökull, der im Frühjahr diesen Jahres ausgebrochen ist. Wir wollten uns den Lieben ja gerne mal von Näherem angucken, aber leider war es oben sehr wolkig und nebelig…und die Frau von der Touri-Info unten hat von einem Aufstieg abgeraten…letzte Nacht wurden dort auch Touristen aufgesammelt, weil sie den Weg zurück nicht mehr gefunden haben…und als wir das gehört haben, dachten wir nur…nee…das könnten auch wir sein… ;-) das lassen wir lieber… :-)

So langsam fängt die Reise an zu schlauchen…unser Chii ist aufgebraucht… :-) Jetzt hilft nur noch Schokolade… :-D

Dann bis morgen…Julia und Ulf

Endlich Internet :-)

Category: Allgemein – Partheeus 16:01

Endlich ist es soweit, die Beitraege von gestern und vorgestern sind VOLLSTAENDIG oben. :-)

Heute abend wird es dann auch mehr von dem heutigen Tag geben, so das morgen, puenktlich zum Arbeitsbeginn, die morgendliche Unterhaltung aktuell ist. *ggg

Viel Spass wuenschen Julia und Ulf

4. Juli 2010

10. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 23:57

Rollo hoch……Regen…Regen…Regen…*gähn

Nach unsrerem reichhaltigen und leckeren Frühstück machten wir uns auf nach Vik, unser nächstes Ziel der Rundfahrt. Auf der Fahrt besserte sich zwar die Sicht, aber nicht das Wetter…Regen…Regen…Regen…. Auf dem Weg in unsere nächste Unterkunft kamen wir nochmals an dem Gletschersee vorbei. Selbstverständlich hielten wir, als stattliche Touristen, nochmal an und zückten die Kameras. :-D

Gleich nebenan war der Zufluss zum Meer und ein wunderschöner Gletscherstrand. :-D Auch von ihm konnten wir uns nicht OHNE Fotos trennen. Manche nahmen die Sache auch etwas zu ernst und holten sich nasse Füße *lach….

…die Ausbeute war dabei etwas dürftig… :-D

Ihr merkt schon, heute weht ein eisiger Wind durch den Blog. :-)

Stellt Euch vor, ein paar Kilometer weiter fanden wir….*tätäräätäää….den nächsten Gletschersee :-D Touristisch nicht sehr gefragt, dafür aber umso einsamer und schöner…

Hier war dann auch die erste 4GB Karte voll. :-D

Weiter gings über die längste Brücke Islands unter der normalerweise ein riesiger Gletscherfluss fließt.

Soo…nu müssen wir erstmal ins warme Auto (sitzen vor einem Cafe bei 9 Grad und schreiben diesen Beitrag). Werden jetzt nach einem Internetzugang suchen damit mal wieder der Blog aktualisiert wird. :-) Gestern ging das leider nicht so gut…. Hoffen ihr bleibt uns treu :-D

3. Juli 2010

9. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 16:44

Rollo hoch….. Regen, Regen…nochmals Regen… :-(

Das Wetter wird und wird nicht besser. Immernoch regnet es und die Sicht ist auch nicht besser geworden…. Na was solls, darauf waren wir ja vorbereitet ;-)

Doch leider sehen wir dadurch auch nix von dem größten Gletscher Europas -Vatnajökull-, und das obwohl wir nur 800m davon entfehrnt wohnen… :-(

Blöd nur das bei der heutigen Unterkunft nur -Draussenaktivitäten- als Empfehlungen im Reiseführer stehen…. Wandern, Bootfahren, Skijet fahren…. Da es in Strömen regnet haben wir uns erstmal für die Bootstour auf dem Gletschersee Jökulsarlon entschieden…. Ein großartiges Ereigniss! Völlig überteuert, heute völlig nass und einfach nur kalt…. ;-) Zum Glück haben wir genug Geld dabei, regenfeste Klamotten und Unterhosen an. :-D So gings auf den See…..mit seinen umher schwimmenden Eisbergen…. Titanic läßt grüßen ;-)

Hach bin ich stolz auf meine Kamera :-) Hat sie doch ohne Murren den Dauerregen und die Kälte überstanden und das obwohl sie nur im Wind hing und Fotos schießen musste. :-D Leider hat meine Hose diesen Tripp nicht ganz so gut überstanden….unabdingbar scheint doch eine Regenhose zu sein, ein Regenmantel reicht da nicht aus…… Sie war ratzfatz durch und mir wurde echt kalt :-) Aber ich war trotzdem froh den Mantel zu haben…. :-) Geiles Teil! *gg

Tja…und nu sind wir erstmal wieder in der Unterkunft, weil Ulf so nass geworden ist, dass er sich umziehen muss…und aufwärmen müssen wir uns auch. Ist ja sonst nicht viel los hier und wandern ist bei diesem Wetter auch nicht grad unser Ding. ;-)

Gestern waren wir noch in Höfn beim Hummer Festival. :-) Viele Menschen in orangen Regenmäntel rannten durch die Strassen. Die Wege und Strassen selbst sind auch mit orangen Luftballons und allerlei orangem Zeugs geschmückt….. unglaublich wie eine ganze Kleinstadt (1.700 Einwohner!) sich so auf ein Fest vorbereitet hat. :-) Es gab dann lecker Lakritzlolli für Julia und ein Hummerbrötchen für mich. :-D

Was uns etwas verwundert hat, ist, dass hier alle Islandfahnen auf Halbmast hingen. Heute beim Fühstück fragten wir dann unsere Hausherrn und wurden darüber aufgeklärt, dass wenn jemand in einer solchen kleinen Gemeinde stirbt, immer die Fahnen auf Halbmast wehen. Welch ehrenhafter Abschied! Finde ich toll das man solche Traditionen pflegt….

So…..nun ist uns wieder warm…. Schauen wir mal, was wir heute noch so anstellen können. ;-)

Jaaa…also wir haben uns jetzt hier eine CD gekauft, weil das Radio ja nie Empfang hat…und selbst singen gefällt Ulf nicht so gut ;-) Also hat ULF eine CD im Supermarkt erwählt: 3 CD’s 80er Jahre Hits :-D *lach Diese werden wir jetzt bis zum Ende hören und Ulf freut sich schon sehr darauf…(er war schon nach den ersten 3 Liedern total genervt – aber er hat sie ja selbst auserwählt…mit dem Argument: “Da kennt man ja was von!” ;-) )

Liebe Grüße aus Island!

2. Juli 2010

8. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 21:36

Holmur – endlich am Ziel und endlich kann man mehr als 50 m schauen. Heute ging es direkt an der Küste und den Fjorden in Richtung Südosten. Wir dachten ja schon gestern wäre schlechte Sicht, aber heute wars echt noch schlimmer…. Es war fast immer bewölkt, es war neblig (besser gesagt fuhren wir in dicken schwarzen Wolken) und es hat geregnet. Ab und an konnte man mal einen Berg erahnen wenn man im Tal – und somit aus den Wolken – war.

Heute war auch “Tag der Schafe auf der Strasse”. Erst wurde eine Herde vor uns her getrieben….lustig daran war das sie keine Hütehunde hatten, sondern Jugendliche hinterher rennen ließen….und später waren ständig irgendwelche Schafe im Weg, mitten auf der Strasse und machten keine Anstalten diese zu verlassen. :-)

Es war alles in allem trotzdem ein sehr schöner Tag. Durch den Nebel konnten wir viele bizarre Fotos machen, sahen riesige Wellen und wurden für unsere Hilfsbereitschaft mit einem DEUTSCHEN DOSENBIER (Marke: Schloss-Premium Pils) belohnt :-D Ich glaube, dass selbst das billigste deutsche Dosenbier hier ein Hochgenuss gegenüber dem hiesigen Lightbier ist…. :-D

Heute abend gehts dann vielleicht noch mal nach Höfn zum “Lobster Festival”….irgendwie vergöttern sie den Hummer hier ;-)

Liebe Grüße ins sonnige D. Julia und Ulf…

1. Juli 2010

7. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 20:24

Nach jedem Sonnenschein kommt auch mal der Regen wieder….so wie heute….hoffen wir, dass es an der Zahl 7 liegt ;-) Heute ist irgendwie Halbzeit und wir haben schon 2050 km auf dem Tacho.  :-D Und das obwohl laut Reisekatalog die gesamte Reise “nur” 1900 km lang sein soll.*lach

Übrigens haben wir uns geirrt….in Island regnet es nicht, man fährt nur durch die Wolken! Unglaublich wie tief sie heute hingen….

Heute mussten wir den schönen Godafoss verlassen, um unsere Reise in Richtung Egilsstadir fortzusetzen. Leider war das Wetter recht bescheiden, der Weg sehr trostlos, menschenleer und der Reiseführer empfahl vorher für genügend Sprit und Verpflegung zu sorgen. Nur die empfohlene Tankstelle gab es nicht….also haben wir gehofft, dass unser Jimny diesmal nicht allzuviel verbrauchen würde….und er hat tapfer durchgehalten :-D

Zur Belohnung gab es dann eine Fahrt um den Gletschersee Lagarfljot. Hier gibt es den 3. höchsten Wasserfall Islands zu bestaunen. Im angrenzenden Wald Hallormsstadir haben wir dann eine kleine Wanderung unternommen. Er ist der größte von Menschen gepflanzte Wald Islands. Hier wurden auch schon ca. 90 Baumarten aus aller Welt auf ihre Islandtauglichkeit getestet……10 haben bestanden ;-) ….unter anderem: Birken!

Oh man….grad versuchten 3 Franzosen hier die Tür aufzubrechen, weil sie nicht peilten das man das Schloss verkehrt herum aufschließt. :-D Haben sie Julia erstmal voll auf französisch zugequatscht….na das kann was werden morgen früh, wenn wir uns um das Bad kloppen müssen, da es Frühstück nur von 8-9 Uhr gibt…..*seufz

Da wir von heute früh noch so kaputt und müde sind, werden wir auch gleich ins Bett…nachdem wir hier im Ort mal ein freies WLan entdeckt haben….hoffentlich klappts :-)

Seid lieb gegrüßt und vielen vielen Dank für Eure Kommentare :-) Wir freuen uns immer darauf welche zu lesen und von Euch was  zu hören :-D

Julia und Ulf :-)

Nachtrag 6. Tag

Category: Allgemein – Partheeus 10:02

*GÄHN….. Nachdem wir gestern den Blog hochgeladen und schon im Bett lagen, viel Julia ein merkwürdiger rosa Lichtschein im Fenster auf. Kurzerhand rappelte sie sich hoch, zog das Rollo hoch und wir beide kriegten riesige Augen und staunten nicht schlecht. WAS FÜR EIN SONNENAUFGANG. :-)

Hatte uns doch der Sonnenuntergang etwas enttäuscht, machte der Sonnenaufgang das aber alles wieder gut und entschädigte für alle Strapazen bisher. Kann schon viel passieren in 1-2 Stunden von Sonnenuntergang zum Sonnenaufgang…verücktes Island… :-D

Tja….dann mussten wir einfach nochmal raus und den Godafoss im roten Morgenlicht filmen und fotografieren…  :-) Ende vom Lied…..nu sind wir total müde, haben aber ECHT WAHNSINNIGE Fotos vom Götterwasserfall :-D Ein Glück, das Julia immer so hippelig ist und nich still sitzen kann, sodass ihr das aufgefallen ist :-) …..fängt es jetzt nämlich an zu regnen….

Liebe Grüße Julia und Ulf…. *gähn